Ist eine Idee für ein Produkt und somit der erste Baustein für eine Firma gesetzt, drängt sich schon eine der wichtigsten Fragen in den Vordergrund: Wie soll die werdende Firma heißen? Eine Frage, mit der man sich lange beschäftigen kann. Die Suche nach einem Firmenname ist meist kein Zuckerschlecken. Denn der Name sollte besonders aber nicht zu lang sein, er sollte einfach auszusprechen aber nicht zu langweilig sein, er sollte extravagant aber auch nicht zu exklusiv sein…. Aber bevor Sie gleich vom Stuhl fallen – fangen wir relaxt von vorne an. Step by Step ist hier die richtige Vorgehensweise!

Denn ein Firmenname sollte mit Bedacht ausgewählt werden. Viele Firmen unterschätzen die Macht, die hinter einem Namen steht aber mit dem kleinen „JOKER ABC“ geben wir Ihnen eine Hilfestellung, damit Sie dem Ziel einer Namensfindung leichter näher kommen.

J – Jonglieren!

Zuerst müssen Sie Wörter finden, die mit Ihrem Produkt in Verbindung gebracht werden. Falls Ihnen nichts einfällt lassen Sie sich von einem Wörterbuch inspirieren. Sobald Sie Wörter gefunden haben, jonglieren Sie mit ihnen. Kombinieren Sie die unterschiedlichsten Wörter und bilden daraus potentielle Namen.

O – Offen für Neues!

Binden Sie Ihre Liebsten ein und seien Sie offen für Neues. Denn der Name sollte in erster Linie Kunden ansprechen. Lesen Sie die Namen Ihrer Familie vor und diskutieren Sie darüber. So holen Sie sich verschiedene Meinungen ein und können daraus eine Erstauswahl treffen.

K –Kreativ!

Sobald die Top 3 gefunden sind, überdenken Sie diese und lassen nochmal Ihre KREATIVITÄT sprudeln! Der Name sollte zu Ihrem Produkt passen oder besser gesagt zu Ihnen.

E –Einzigartig!

Sobald die Lieblingsnamen feststehen, müssen Sie herausfinden, ob die zukünftigen Namen bereits vergeben sind. Hierfür können Sie das Netz unter www.unternehmensregister.de/ureg/result.html  oder https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/uebersicht nutzen.

R – Rechtliches!

Ihr Name steht und Sie sind bereit mit der Erstellung eines Logos! Aber Moment! Bedenken Sie, der Name ist noch nicht geschützt! Natürlich ist es kein Muss einen Namen als Marke zu schützen, aber es ist empfehlenswert. Oftmals treten Nachahmer vor allem dann auf, wenn Sie ein tolles Produkt haben. Mit einem geschützten Namen, können Sie den Konkurrenten (der einen ähnlichen oder sogar gleichen Namen verwendet) ausbremsen und nicht nur eine Unterlassung erzwingen, sondern ggf. auch Schadensersatz fordern.

Einzigartigkeit verdient einen Namen! Seien Sie also kreativ!

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Namen? Wir helfen Ihnen gerne und finden mit Ihnen zusammen einen kreativen Namen für Ihr Unternehmen.

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event