Unsere Interviewreihe startet mit dem Kopf unseres Teams. Seit der Gründung von JOKER ist er mit vollem Einsatz dabei. Wir haben ihn im persönlichen Gespräch für Sie genauer unter die Lupe genommen. Unser Agenturleiter, DJ und großer FC-Bayern Fan: Jörg Hubloger.

JOKER: Warum hast Du den Bereich „Marketing“ als Beruf eingeschlagen?

Jörg Hubloger: Ich wollte die Möglichkeit haben, im Berufsleben kreativ zu sein, um damit Kunden zu helfen, um Ihre Ziele zu erreichen. Obendrein macht mir meine tägliche Arbeit Spaß.

JOKER: Was macht Dir bezüglich deines Aufgabenbereichs besonders Spaß?

Jörg Hubloger: Den kreativen Input zu nutzen, Ideen daraus zu entwickeln und Probleme und Herausforderungen von Kunden lösen zu können. Jeder Tag bringt neue Aufgaben mit sich, deshalb ist dieser Job sehr spannend, da er viel Vielfalt und Abwechslung bringt.

JOKER: Was ist deine Balance, zu deiner beruflichen Arbeit?

Jörg Hubloger: Meine Familie, meine Urlaube in denen wir mit dem Kreuzfahrtschiff die Welt erkunden.

JOKER: Jedes Unternehmen betreibt Werbung. Aber wie viel denkst Du, macht Werbung für ein Unternehmen aus?

Jörg Hubloger: Sehr viel! Das Image eines Unternehmens ist ein entscheidender Punkt, denn mit dem Image wird das Produkt näher an den Kunden gebracht. Die Außendarstellung schafft eine Erwartungshaltung an das Unternehmen und schlussendlich entscheidet der Kunde!

JOKER: Glaubst Du, es gibt Marketingmaßnahmen die ein MUSS oder ein Must-have für Unternehmen sind?

Jörg Hubloger: Die Einhaltung und Schaffung einer einheitlichen CI ist auf jeden Fall ein Must-have. Denn eine durchlaufende CI schafft Wiedererkennungswert und das ist es, worauf man unbedingt achten muss! Natürlich dürfen Visitenkarten sowie eine gute Homepage nicht fehlen! Denn eine Homepage ist mittlerweile zu einem modernen Aushängeschild geworden. Eine Social-Media Plattform wie Facebook oder Instagram sollten natürlich auch nicht fehlen.

JOKER: Denkst Du, dass es gezielte Werbemaßnahmen gibt, die ein Unternehmen von 0 auf 100 katapultiert?

Jörg Hubloger: Es ist viel vom Produkt oder der Dienstleistung abhängig. Aber man sollte Werbung immer gezielt einsetzen und natürlich passt nicht jede Form zu jedem Unternehmen. Dafür sind die Werbeformen zu vielfältig.

JOKER: Welche Marketingstrategie findest Du von allen Strategien besonders herausragend und warum?

Jörg Hubloger: Die Imagekampagne von EDEKA mit Friedrich Lichtenstein „Supergeil“. Sie war eine virale Werbemaßnahme in den Medien und zur damaligen Zeit komplett Neu!

JOKER: Glaubst Du, dass es Werbemaßnahmen gibt, die in Zukunft eher verschwinden?

Jörg Hubloger: Nein, denn irgendwo hat alles seine Daseins Berechtigung. Egal welche Art und Form die Werbung hat, es kommt letzendlich immer auf die Zielgruppe und auf das Ziel an.

JOKER: Glaubst Du, dass es in Zukunft Werbemaßnahmen gibt, die nicht mehr wegzudenken sind?

Jörg Hubloger: Durch das Internet wird Werbung gerade in diesem Bereich nicht mehr wegzudenken sein. Der Social-Media Bereich wird größer werden und wachsen. Gerade für junge Leute wird es Online immer mehr Möglichkeiten geben – so auch eine ideale Plattform für Firmen, um Werbung zu platzieren.

JOKER: Zum Schluss noch Dein persönlicher Tipp für ein Unternehmen, das mit der Zukunft wachsen will:

Jörg Hubloger: Bleiben Sie sich selbst treu!

Jörg Hubloger ist seit dem 01.04.2016 Teammitglied von Joker. Seine Position als Geschäftsführer trat er Ende 2018 an. Wir danken ihm für das Interview und freuen uns auf den nächsten Teil der Reihe, die am 18.02.2019 mit einer unserer Grafikerinnen weitergeführt wird.

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event