Das KISS-Prinzip ist eine „Formel“, nach der alle Kommunikationsmaßnahmen ausgerichtet werden sollen, um wirklich wahrgenommen zu werden.

Was bedeutet das KISS-Prinzip?

Urheber des KISS-Prinzips ist Clarence Johnson (1910-1990). Seine originale Formulierung lautete „Keep It Simple, Stupid“.

Heute findet man allerdings verschiedene Auflösungen des Akronyms „KISS“:

Keep it simple and stupid

Keep it simple and smart

Keep it small and simple

Keep it short and simple

Keep it simple and straightforward

Das KISS-Prinzip in der Kommunikation

Bezüglich der Kommunikation wird meistens die Interpretation „short and simple“ (=kurz und einfach) verwendet. Das bedeutet, je prägnanter eine Aussage formuliert wird, desto weniger Interpretationsspielraum gibt es und umso mehr Missverständnisse können ausgeräumt werden.

Das KISS-Prinzip im Marketing

Das KISS-Prinzip ist in der Gestaltung der Kommunikations-Sonderform Werbung am meisten verbreitet. Die Werbebotschaft muss dem Kunden in klarer Form den einfachen Kaufgrund vermitteln. Ergänzt wird das KISS-Prinzip durch das „AIDA-Modell“, welches wir nächste Woche erklären.

Sie wollen mit dem KISS-Prinzip das Interesse Ihrer Kunden wecken?

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event