Das Messenger Marketing ist eine Form des Online-Marketing. Es bietet im Gegensatz zur klassischen Werbung jedoch zwei Vorteile: Erstens keine Massenkommunikation – mit dem Messenger Marketing spricht man nur einzelne Kunden oder kleinere Gruppen an. Diese Form des Marketing kann also gezielter eingesetzt werden.
Zweitens Kommunikation in Echtzeit – es kann direkt mit dem Kunden interagiert werden. Somit tritt keine Zeitverzögerung auf wie zum Beispiel bei E-Mails.

So kann Messenger Marketing eingesetzt werden

Die Bereiche in denen mittlerweile mit der 1:1-Kommunikation über einen Messenger angewandt wird sind sehr vielfältig. Beratung, Kundenservice oder Transaktions-Nachrichten sind dabei am häufigsten zu sehen. Es kann jedoch auch beim Personalmarketing helfen. Vor allem jedoch bietet es wesentliche Vorteile für ein gutes Beschwerdemanagement.

Fazit

Es steckt viel Potenzial im Messenger Marketing!

Allerdings ist es noch in den Kinderschuhen und nicht auf lange Zeit getestet.

Dies muss jedoch kein Nachteil sein und kann sogar einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Sie möchten mehr zu dem Thema Messanger Marketing erfahren?

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quelle: https://blog.hubspot.de/marketing/messenger-marketing

Am 29. November, ist er wieder da: der „Black Friday“! Doch worum geht es hier eigentlich? Ursprünglich kommt der „schwarze Freitag“ aus Amerika und läutet das Weihnachtsgeschäft ein. Er findet jedes Jahr im Anschluss an den amerikanischen Feiertag „Thanksgiving“ statt. Da der Tag bei den Amerikanern ein Brückentag ist, wird er von vielen genutzt um die ersten Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Hierzulande etablierte sich der „Black Friday“ schnell zu einem scheinbar lukrativen Tag an dem viele Schnäppchen ergattert werden können. Aufgrund dessen verschob sich ein Teil des Absatzgeschäftes von der ersten Dezemberhälfte auf die zweite Novemberhälfte.

So können Sie unter den Wettbewerbern herausstechen!

Differenzieren Sie sich vom Rest und optimieren Sie Ihre Black Friday Strategie. Werben Sie gezielt und personalisiert. Dies setzt unter anderem ein gutes Datenmanagement voraus. Stellen Sie sicher, dass Ihre Seiten für alle Geräte optimiert sind. Bieten Sie Ihr Angebot auch über den Black Friday hinaus an. Denn Kunden wollen nicht zu einem Kauf „genötigt“ werden. Sie wollen das Gefühl haben, den Zeitpunkt des Kaufes selbst zu entscheiden.

Fazit:

Nicht nur aus Verbrauchersicht sind die Schnäppchen des Black Fridays mit Vorsicht zu genießen. Auch aus Unternehmersicht sollten Sie beide Seiten der Medaille sehen. Denn die Rabatte bringen nicht nur mehr Umsatz. Sie stärken auch die Entwicklung zu einer Discount-Gesellschaft, welche es nahezu unmöglich macht, Produkte zu ihrem eigentlichen Preis zu verkaufen.

Wollen auch Sie gezielt werben und suchen nach Ideen?

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quellen:

www.stern.de

www.absatzwirtschaft.de

Am Anfang jeder Marketingkampagne steht die Definition der Zielgruppe. Schließlich muss geklärt werden, wer mit den Maßnahmen überhaupt erreicht werden soll.

Es gibt verschiedene Methoden, die hier verwendet werden können. Eine davon ist die Definition über Sinus-Milieus.

Was sind Sinus-Milieus?

Sinus-Milieus beschäftigen sich mit Veränderungen und aktuellen Trends in der Bevölkerung.

Dazu werden die in einer Gesellschaft lebenden Menschen in verschiedene Gruppen zusammengefasst, je nach ihrer Werthaltung und ihrem jeweiligen Lebensstil.

So liefern Sinus Milieus ein wirklichkeitsgetreues Bild von Gesellschaften. Die einzelnen Milieus geben Aufschluss über die Lebensziele, -stile, Einstellungen, sozialen Hintergrund, Befindlichkeiten und Orientierungen.

Aufgrund der vielen Faktoren, die zur Gruppierung herangezogen werden liefern sie ein ganzheitliches Bild über alles was die Leute eines Sinus-Milieus beschäftigt.

Sinus-Milieus im Marketing

Sinus-Milieus werden im Marketing zur Definition der Zielgruppe verwendet. Hier liegen keine demographischen Daten zugrunde, sondern ein Überblick über die soziokulturelle Vielfalt der Gesellschaft.

So können Käufer- und Kundengruppen genau beschrieben werden, zeigen was diese bewegt und wie letztere am besten zu erreichen sind. Sinus-Milieus werden von vielen Markenartikelherstellern und bekannten Dienstleistern aller Branchen und von Werbeagenturen verwendet.

Sie wollen Sinus-Mileus für Ihr Unternehmen nutzen?

Spielen Sie die JOKER-Karte

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quelle:

https://www.fuer-gruender.de/wissen/unternehmen-fuehren/marketing/marketingkonzept/sinus-milieus/

https://www.sinus-institut.de/sinus-loesungen/sinus-milieus-deutschland/

Kürbisse mit angsteinflößenden Grimassen, Einkaufswägen voller Süßigkeiten und mit gruseliger Deko verzierte Hauseingänge – Oktober ist wieder Hochsaison für Hexen, Gespenster, Geister und alle, die sich gerne gruseln, denn am 31. Oktober ist Halloween! Doch auch für Werbungtreibende ist Halloween ein Fixpunkt im Jahreskalender, natürlich auch in Deutschland.

Wie Unternehmen Halloween zu Marketingzwecken nutzen

Aus Sicht der Werber liegt Halloween günstig in der Lücke zwischen den Sommerferien und der Vorweihnachtszeit. Ähnlich wie Weihnachten oder Ostern bietet es für die Unternehmen eine optimale Gelegenheit, außerhalb der Regelkommunikation einen Dialog mit den Kunden zu eröffnen und diese für die eigenen Produkte zu begeistern. Das nehmen auch immer mehr Unternehmen zum Anlass, um in speziellen Halloween- Kampagnen sich und ihre Produkte entsprechend in Szene zu setzen. Doch es geht nicht nur um Scherzartikel oder Gruselkostüme. Die Bandbreite ist riesig und äußerst kreativ. Speziell auf Halloween abgestimmte Kampagnen generieren nicht nur große Aufmerksamkeit, sondern sind auch ein geeignetes Mittel im Sinne eines gelungenen Storytellings.

Wollen auch Sie mit Ihrem Unternehmen außerhalb der Regelkommunikation mit ihren Kunden in Kontakt treten, um diese für Ihre Produkte zu begeistern?

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quellen: www.inxmail.de www.wikipedia.de www.labbe.de

Bilder sagen mehr als tausend Worte… dieser Spruch ist allgemein bekannt und bekommt auch in der Werbung seine Bedeutung.

Welche Wirkung erzielen Bilder?

Bilder wecken Emotionen! Sind Informationen, die mit Werbung transportiert werden sollen, durch Bilder bei den potenziellen Kunden mit Emotionen verknüpft, so bleiben diese nachhaltig im Kopf verankert. Die Wahrscheinlichkeit diesen Kunden zur gewünschten Zielhandlung (z.B. Kauf) zu bewegen, wird damit höher.

Außerdem werden Bilder als sehr glaubwürdig empfunden, weil sie die Realität abzubilden scheinen. Somit wird bei guter Darstellung auch Ihr Unternehmen oder Produkt als glaubwürdig empfunden.

Worauf sollte bei visueller Kommunikation geachtet werden?

  • Werben Sie gezielt mit Bildern! Denn diese werden als erstes wahrgenommen, erst danach wird der Begleittext gelesen.
  • Arbeiten Sie mit Archetypen! Diese beschreiben die Urbilder im kollektiven Unterbewusstsein. Dazu gehören z.B. der Weise, der Rebell, der Held etc.
  • Verwenden Sie kurze und knackige Botschaften! Zu viele Bilder und Botschaften können verwirren oder widersprüchlich erscheinen. Vermeiden Sie also Widersprüche und achten Sie auf eine klare Botschaft
  • Weniger ist mehr! Vergessen Sie nicht, dass auch durch Absätze, Schriftgröße und Farben bereits Emotionen ausgelöst werden können. Vermeiden Sie es also Ihre potenziellen Kunden mit Reizen zu überfluten.

Fazit:

Es lohnt sich also, sich über visuelle Kommunikation mehr Gedanken zu machen, denn damit werden Emotionen geweckt. Jedoch ist zu beachten: die genutzten Bilder dürfen nicht im Widerspruch zueinander oder zum Image stehen.

Brauchen Sie Hilfe bei der visuellen Gestaltung?

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quellen:

https://cleop.com
https://cebus.net/kde/

Flyer gehören zu den wichtigsten Marketing-Instrumenten. Sie sind flexibel, preiswert, treffsicher, handlich und ein informativer Weg, um das Image eines Unternehmens zu pflegen, sich in Erinnerung zu rufen oder den Umsatz anzukurbeln. Auch im Internetzeitalter ist der Flyer nach wie vor äußerst beliebt, um Verkaufsbotschaften schnell zu designen, drucken und zielgenau zu verbreiten.

Vorteile von Flyern

Egal ob für Unternehmen, Großkonzerne, selbstständige Kreative, Ämter, Handwerker, Verbände oder andere Branchen – Flyer gehen immer! Man kann Flyeraktionen zu den unterschiedlichsten Anlässen durchführen, beispielsweise um neue Produkte zu vermarkten, für Ankündigungen und vieles mehr. Flyer sind vielseitig und einfach zu verteilen, egal ob mit der Post, in Briefkästen einwerfen, im persönlichen Gespräch oder auch in Läden. Ebenso kann man sie leicht beilegen in Katalogen, Mailings oder auch Zeitungen.

Wozu Flyer geeignet sind

Flyer docken da an, wo aufwändigere Maßnahmen an ihre Grenzen stoßen: Wo Broschüren oder Kataloge zu teuer in Herstellung und Vertrieb sind, punkten Flyer mit ihrer schnellen und günstigen Produktion. Hier einige Anlässe und Ideen um Flyer zu verwenden:

  • diverse Angebotspräsentationen
  • Aktualisierungen im Sortiment
  • für die Gründungsphase als ersten Schritt ins Unternehmertum
  • einmalige Ereignisse wie Aktionen, Eröffnungen, Vorträge, Gewinnspiele etc.
  • für spezielle Zielgruppen

Hier noch ein Tipp:

Texte auf Flyern sollten leicht verständlich sein aber in wenigen, treffenden Worten über das Wesentliche informieren und zum Handeln auffordern. Diese Wirkung wird verstärkt, wenn der oder die Leser/in den Flyer als Gutschein verwenden kann!

Nutzen auch Sie Flyer, um Ihre Botschaften umfassender zu verbreiten. Wir helfen Ihnen gerne bei der Konzeptplanung, Flyergestaltung und der Umsetzung.

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quellen:

www.wirtschaftswissen.de www. business-wissen.de

Affiliate Marketing ist unter dem großen Dach des Online-Marketings beheimatet und ist grundsätzlich nichts anderes als die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen einem Werbetreibenden (Advertiser) und einem Webseitenbetreiber (Publisher) im Internet. Dabei bewerben die Publisher auf ihren Webseiten die Produkte und Dienstleistungen fremder Unternehmen und erhalten dafür eine Provision.

Vergütungsmodelle im Affiliate Marketing

Es gibt verschiedene Vergütungsmodelle auf deren Basis die Provision der Publisher berechnet wird. Die Abrechnung erfolgt bei allen performancebasiert, also nur, wenn eine vorher definierte Leistung erbracht wurde:

  • Pay per Click: Provision pro Klick eines Users auf das Werbemittel
  • Pay per Sale: Provision als Prozentsatz vom Kauf
  • Pay per Lead: Provision pro Kontaktaufnahme eines Interessenten

Vorteile des Affiliate Marketing

Durch die Einbindung ihres Contents auf passenden Webseiten haben die Werbetreibenden die Chance, dass mehr Interessenten auf ihre Webseite gelangen wodurch der Umsatz gesteigert werden kann.

Da nur im Erfolgsfall eine Vergütung fällig wird, ist das Affiliate Marketing für die Werbetreibenden eine günstige Werbemöglichkeit mit geringem Risiko.

Durch die Einbindung der Inhalte auf fremden Webseiten können Branding-Effekte erzielt werden.

Sie wollen Affiliate Marketing für Ihr Unternehmen nutzen?

Spielen Sie die JOKER-Karte

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quelle:

https://www.onlinemarketing-praxis.de/glossar/affiliate-marketing
https://www.textbroker.de/affiliate-marketing

CRM ist eine Abkürzung des englischen Customer Relationship Managements. Die deutsche Übersetzung wäre wohl Kundenbeziehungsmanagement oder die Pflege der Kundenbeziehungen. Die CRM-Philosophie ist einfach: der Kunde steht immer an erster Stelle.

Was ist CRM?

Eine CRM-Software vereint alle Informationen aus den verschiedenen Abteilungen des Unternehmens, um eine ganzheitliche und umfassende Ansicht auf den Kunden zu bieten.

Dies ermöglicht es Mitarbeitern mit Kundenkontakt, die in Bereichen wie Vertrieb, Marketing und Kundenservice arbeiten, schnelle und fundierte Entscheidung zu treffen – vom Up – bis zum Cross-Selling, zur Verbesserung der Qualität der Kundenkommunikation und Ansprache, sowie die Leitung von Vertriebe und Marketing-Kampagnen zu erleichtern.

Warum ist CRM wichtig für Ihr Unternehmen

CRM ist wichtiger denn je für Unternehmen, denn es kann Ihnen dabei helfen, neue Kunden zu generieren und bestehende Kunden zu halten. Im heutigen wettbewerbsgeprägten Umfeld und mit so vielen Produkten und Dienstleistungen, aus denen man auswählen kann, sind Kunden sehr wählerisch und Kundenloyalität scheint der Vergangenheit anzugehören.

CRM gibt Unternehmen ein besseres Verständnis mit auf den Weg. Bedürfnisse und Wünsche der Kunden werden schneller erkannt. Je mehr Sie über Ihre Kunden wissen, über ihre Vorlieben und ihr Kaufverhalten, desto zielgerichteter wird Ihr Angebot sein.

Sie wollen ein CRM-System für Ihr Unternehmen nutzen?

Spielen Sie die JOKER-Karte und wir beraten Sie gerne!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quelle:

https://www.salesforce.com/de/learning-centre/crm/what-is-crm/
https://www.superoffice.de/quellen/artikel/was-ist-crm/

Native Advertising bedeutet kontextsensitive oder natürliche Werbung. Darunter versteht man Werbung, die häufig nicht sofort als solche zu erkennen ist, sondern inhaltlich und grafisch dem Stil der Website, auf der sie zu finden ist, ähnelt. Dadurch kann sie vom Leser zunächst beispielsweise für einen journalistischen Text gehalten werden.

Die verschiedenen Arten von Advertising

Aufgrund der unterschiedlichen Möglichkeiten, Inhalte zu verbreiten, gibt es auch verschiedene Arten von Native Advertising. Auf geschlossenen Plattformen, wie Facebook oder Twitter, werben Marken mit ihren jeweiligen Profilen, beispielsweise durch gesponserte Tweets. Auf offenen Plattformen, wie Nachrichten-Websites, können gesponserte Artikel platziert werden, die nicht vom Betreiber der Website selbst stammen. Daneben gibt es noch sogenannte Hybrid-Versionen, die sowohl Markenprofile, als auch Werbung von anderen Parteien enthalten. Dazu zählen Seiten wie ebay oder Amazon.

Beim Betreiben von Native Advirtising gilt es zu beachten nicht zu reißerische Überschriften zu verwenden die unglaubwürdig wirken. Außerdem sollte der Inhalt die Neugierde des Lesers wecken, gleichzeitig aber auch angemessen für das Umfeld, in dem er erscheint, sein, um zunächst nicht als Werbung aufzufallen.

Als effektiv erwiesen sich dabei neben Artikeln, die dem Leser inhaltlich Neues vermitteln, auch Umfragen, Quizze oder Produkt-Empfehlungen.

Die Vorteile von Advertising

Ein Vorteil von Native Advertising ist, dass die Inhalte meist den Interessen und Lesegewohnheiten der Nutzer entsprechen. Damit ist die Wahrscheinlichkeit die Zielgruppe anzusprechen größer. Außerdem erinnern sich Leser doppelt so gut an eine Marke durch Native Advertising, als durch gewöhnliche Werbebanner. Des Weiteren kann nach einer positiven Erfahrung eines Nutzers mit einem Native Advertising Artikel zukünftig gezielter mit für den Nutzer interessanten Display-Anzeigen geworben werden.

Sie wollen die Vorteile von Native Advertising für Ihr Unternehmen nutzen?

Spielen Sie die JOKER-Karte!

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quelle:

https://www.outbrain.com/de/native-advertising
https://de.ryte.com/wiki/Native_Advertising

Wer von Marketing spricht, hat meist das nach außen gerichtete Marketing im Sinn, das dazu dient, Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens so perfekt wie möglich am Markt zu platzieren. Was dabei oft unter den Tisch fällt: Das so genannte Interne Marketing, das die eigenen Mitarbeiter als Zielgruppe definiert. Denn zufriedene Mitarbeiter, insbesondere Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt, haben einen entscheidenden Einfluss auf die Zufriedenheit der Kunden und infolgedessen auf den Erfolg des Unternehmens.

Das Internes Marketing hat die Aufgabe, das Marketing als innerbetriebliche Denkhaltung im entsprechenden Unternehmen mit dem Ziel durchzusetzten, marktorientierte Unternehmensziele besser und möglichst in vollem Umfang zu erreichen.

Internes Marketing als Kern des Erfolgs

Internes Marketing folgt der klaren Fragestellen: Wenn wir selbst nicht an uns glauben, wieso sollte es ein anderer tun?

Entsprechend wichtig ist die Haltung jedes einzelnen Mitarbeiters zugunsten des Unternehmenserfolgs. Es reicht eben nicht aus, alleine Außenstehende in Gestalt von potenziellen Kunden und Käufern vom Waren- bzw. Dienstleistungsangebot zu überzeugen.

Erst wenn die gesamte Belegschaft von der Richtigkeit der Unternehmensstrategie und des eigenen Handelns überzeugt ist, steht der Betrieb dauerhaft auf einem gesunden Fundament.

Sie wollen mit Internem Marketing den Erfolg Ihres Unternehmens steigern?

Spielen Sie die JOKER-Karte

Setzen Sie auf uns!

Ihre Full-Service-Agentur JOKER

Werbung – Marketing – Event

Quelle:

https://www.marketinginwestfalen.de/blog/so-wichtig-ist-internes-marketing/
http://www.rechnungswesen-verstehen.de/lexikon/internes-marketing.php